unsichER

manchmal fühlt der kopf
anders wie das herz
manchmal tut was weh
doch man sieht ihn nicht den schmerz
die hoffnung gilt schon als vermisst
obwohl die muße einen küsst
unsicher das terrain
im ohr den letzten gong

was ist los – wenn stabiler grund plötzlich bebt
wohin soll das auge seh’n – wenn der horizont auf einmal fehlt
woran klammern wir uns dennoch fest
wer gehört denn noch zum gesunden rest

wer zieht die karre aus dem dreck
schockstarre geht nicht weg
das system fährt runter auf shut down
durch die volksseele geht einen raunen
unsichtbar ist sie da die gefahr
ganz real lehrt sie uns falsch & wahr

JESHUA – du bist das leben
JESHUA – Gott des lebens
Du hast’s uns anvertraut
Deinen segen uns gegeben
im vertrauen legen
wir’s in deine hand
unser kleines leben

manchmal weiß das herz nicht wie es weiter geht
und wo ihm der kopf jetzt auf einmal steht
weiß nicht wie es handeln soll
was nötig ist und wirklich wertvoll
was es wirklich braucht
bevor das leben sich aushaucht
unsicher das terrain
im ohr den letzten gong

was ist los – wenn stabiler grund plötzlich bebt
wohin soll das auge seh’n – wenn der horizont auf einmal fehlt
woran klammern wir uns dennoch fest
wer gehört denn noch zum gesunden rest

JESHUA – du bist das leben
JESHUA – Gott des lebens
Du hast’s uns anvertraut
Deinen segen uns gegeben
im vertrauen legen
wir’s in deine hand
unser kleines leben

Weitere Beiträge
Menü